Beitrag von: Freitag, 21. Januar 2022

Baldrian vs. CBD – Schlafstörungen und Unruhe verbessern

Baldrian gegen Schlafstörungen Man kann seit Wochen nicht mehr einschlafen oder wacht sehr oft in der Nacht auf. Man will endlich wieder durchschlafen oder sich so richtig entspannen.

Ein Produkt, das den Körper beim Beruhigen hilft und einen tiefen Schlaf fördert, wäre schön. Am besten soll es auch noch natürlich sein und nicht abhängig machen. Aber da gibt es ja einige Phytopharmaka auf dem Markt. Was gibt es denn überhaupt und wie wirken die einzelnen Präparate auf den Körper?

Wir stellen euch heute ganz übersichtlich ein paar entspannende Klassiker der natürlich vorkommenden Pflanzen vor, die gegen Schlafstörungen und innere Unruhe helfen können:
 
  1. der Klassiker: Baldrian
  2. Melisse
  3. Hopfen
  4. Lavendel
  5. Passionsblume
  6. Basilikum
  7. Johanniskraut
  8. das neue Wundermittel: CBD
Bevor Sie ein Produkt konsumieren, vergessen Sie nicht, die Packungsbeilage zu lesen und sich über Risiken und Nebenwirkungen, sowie potenzielle Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten zu belesen. Ziehen Sie am besten immer einen Rat von ärztlichen Fachpersonal hinzu und wenden Sie sich bei Fragen gerne an unseren Kundenservice, der unten verlinkt ist. Baldrian am Wasser

Baldrian

Baldrian ist wohl eines der bekanntesten, natürlichen Beruhigungsmittel. Es entspannt auf natürliche Weise den Körper und der oft negative, lähmende Effekt von Schlaftabletten fällt aus. Das Kraut fördert das Wohlbefinden und macht dabei nicht süchtig.
Baldrian mit Marienkäfer Allerdings hat es einen starken Eigengeschmack. Wir empfehlen es, mit einem Löffel Honig beispielsweise einzunehmen. Sie können sich statt der Tinktur, aber auch Tabletten oder Kapseln mit Baldrian holen. Die Wirkung ist die gleiche, aber der Beigeschmack entfällt dann. Allerdings ist es oft in einer Tablette kein rein natürliches Produkt mehr.

Wir empfehlen Ihnen die Baldrian Produkte zur Beruhigung aus unserem Angebot. Kaufen Sie jetzt aus unserer Online Apotheke das Produkt, welches sich für Sie am besten einnehmen lässt.

Sehr überzeugt können wir Ihnen auch unser Kombipräparat vorstellen, welches viele natürliche Beruhigungsmittel miteinander vereint in einer Kapsel. Medph Melisse + Hopfen + Baldrian 67 Kapseln vereint nicht nur wie angegeben Melisse, Hopfen und Baldrian, sondern beinhaltet obendrein Lavendel, Passionsblume und Basilikum. Sie wundern sich vielleicht, inwiefern die anderen Bestandteile abgesehen vom Baldrian für mehr Entspannung und Schlaf sorgen.

Wir stellen Ihnen diese Inhaltsstoffe gerne genauer vor, inwiefern diese auch bei innerer Unruhe oder Schlafstörungen helfen können:

Melisse

Melisse fördert positive das hormonelle Gleichgewicht, was einen gesunden Schlaf fördert. Ein nervös bedingter Schlaf liegt nämlich oft an einem verschobenen Gleichgewicht der Stress- und Schlafhormone: Cortisol und Melatonin. Dagegen kann das Kraut sehr gut helfen. Melisse wirkt sich außerdem positiv auf die Funktion der Atemwege und die Aktivität des Kreislaufsystems aus. Noch dazu fördert das Kraut die Verdauung. Melisse kann auch bei Magen-Darm-Beschwerden und bei äußerlicher Anwendung gegen Lippenherpes helfen.

Kaufen Sie gerne unsere schlaffördernden, beruhigenden Produkte mit Melisse.

Hopfen

Hopfen hilft bei der Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels im Blut und fördert die Verdauung. Es wirkt positiv auf Aktivität des Nervensystems und beruhigt. Einzeln wäre es kein starker Schlafförderer, aber in Kombination ist Hopfen sehr geeignet, um zur Beruhigung des Körpers beizutragen. Es hat einen sedierenden Effekt auf den Körper.

Lavendel

Das Kraut wirkt sich positiv auf die Entspannung des Körpers aus und fördert damit den Schlaf. Es hat außerdem einen positiven Einfluss auf die Verdauung. Lavendel werden zusätzlich antimikrobielle, neuroprotektive und krampflösende Eigenschaften nachgesagt. In Tierversuchen konnte man eine angstlösende, entzündungshemmende und schmerzreduzierende Wirkung beobachten. Auch Blutdruck und Herzschlaf wurden gesenkt.

Gerne zeigen wir Ihnen an dieser Stelle unser großes Sortiment an beruhigenden Lavendel-Produkten. Wir überzeugen Sie gerne mit unseren Schaum- und Duschbädern oder unserer Aromatherapie.

Passionsblume

Die Passionsblume wirkt positiv auf den Schlaf aus und reduziert Stress. In Tierversuchen konnte man der Passionsblume einen sedierenden und angstlösenden Effekt nachweisen. Ebenso konnte man eine entzündungshemmende Wirkung feststellen. Aber über den Wirkungsmechanismus konnten die Forscher*innen leider nicht viel herausfinden.

Schauen Sie sich gerne in unserem Sortiment nach schlaffördernden Produkten mit Passionsblume um.

Basilikum

Wenige wissen, dass Basilikum in der Tat das Wohlbefinden fördert und Stress reduziert. Außerdem trägt es zur normalen Funktion der Atemwege bei. Basilikum kann obendrein bei Verdauungsstörungen, Harnwegsinfektionen, Kopfschmerzen und Depressionen eingesetzt werden.

Wir bieten zu diesem Zwecke eine Basilikum Essenz an.

Johanniskraut

Das Kraut wird bei Angstzuständen und Depressionen angewendet. Es hat also eine antidepressive, antioxidative, antivirale und antibakterielle Wirkung. Damit kann es bei Schlafstörungen helfen, aber das ist nicht sein Hauptanwendungsbereich. Außerdem aktiviert es viele Hormone im Körper und sollte deswegen mit vielen Medikamenten nicht in Kombination genommen werden. Wenn Sie mehr zu diesem Alleskönner erfahren wollen, dann schreiben Sie uns gerne in die Kommentare und wir verfassen einen Artikel dazu für Sie.

Ansonsten schauen Sie sich gerne unsere entsprechenden Johanniskraut Produkte zur Beruhigung im Sortiment an. In den Produktbeschreibungen und -anleitungen finden Sie alles, was Sie wissen müssen. Bei Fragen können Sie sich auch gerne an den Kundenservice unserer Apotheke wenden. CBD gegen Schlafstörungen und Unruhe

CBD

CBD einsetzen bei Unruhe CBD wird immer beliebter und die Forschung arbeitet auf Hochtouren potenzielle Nebenwirkungen und medizinische Wirkungen zu bestätigen. Wir berufen uns auf die bisherigen Erfahrungen von Konsument*innen. Diese fallen bis jetzt sehr positiv aus und es wird nur von wenigen Nebenwirkungen berichtet. CBD hat den Vorteil, dass bis jetzt sehr viele verschiedene positive Effekte von Nutzer*innen festgestellt werden konnten. In den Erfahrungsberichten reicht es weit über Stressabbau und Schlafförderung hinaus. Von einem guten Einfluss auf Erkrankte mit Epilepsie oder Krebs bis hin zur Schmerzlinderung auch bei chronischen Schmerzen gab es jetzt schon, gefühlt alles zu lesen. Wenn Sie einen größeren Überblick haben möchten, wogegen CBD noch helfen kann, dann schauen Sie in unserem Artikel vorbei: Welche Effekte kann CBD haben.

Das Gras kann geraucht oder verräuchert werden. Leichter transportabel gibt es dieselben Bestandteile wie im Gras auch in einer Flasche, als CBD Öl. Sie können mehr über CBD Öl in unserem Bericht erfahren: CBD Öl – unsere Testsieger.

CBD hat den Vorteil, das man mit dem Hanfprodukt auch Kuchen backen, es unter das Essen mischen oder ins Trinken geben kann, ohne Probleme zu haben. Wenn Sie zum Beispiel CBD Gummibärchen herstellen wollen, dann haben wir auf unserem Blog sogar ein Rezept für Sie zu Verfügung gestellt.

Wir haben einen ganzen Reiter über CBD Themen auf unserem Blog aufgemacht, da wir wie viele andere auch davon überzeugt sind, dass CBD irgendwann als Medikament zugelassen werden wird und bis dahin ist es uns ein Anliegen, so gut wie möglich über die bisher berichteten Vor- und Nachteile von CBD aufzuklären. Schauen Sie gerne in unserem CBD Informationskatalog vorbei. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, aber CBD Öl für Sie nicht das Richtige ist, dann sehen Sie sich in unserer CBD Abteilung um.
Achtung: CBD ist noch nicht abschließend untersucht, daher basieren alle verwendeten Informationen auf Ergebnissen erster Forschungsuntersuchungen oder auf Erfahrungsberichten von Konsument*innen. Man kann noch keine abschließenden Angaben zur Wirkung von CBD machen. Daher bitten wir Sie vor der Einnahme von CBD Ihre Ärztin oder Ihren Arzt zu konsultieren. Berücksichtigen Sie immer sehr sorgfältig die Möglichkeit von Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten, die Sie einnehmen oder die Chance einer Unverträglichkeit oder Allergie.

Beachten Sie bitte die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt.

Gerne dürfen Sie sich bei Fragen jederzeit an ärztliches Fachpersonal oder den Kundenservice unserer Versandapotheke wenden.

Fazit

Pflanzliche, schlaffördernde Präparate sind im Normalfall gut verträglich und machen prinzipiell nicht abhängig. Das ist ein Vorteil den die Phytopharmaka gegenüber manchen Schlafmitteln hat, beispielsweise diese mit Benzodiazepin, die mittlerweile nicht mehr verkauft werden. Daher sind pflanzliche Produkte eine gute Wahl für den Einstieg. Wenn diese Produkte Ihnen allerdings nicht helfen und Ihren Zustand vielleicht sogar verschlimmern sollten, dann suchen Sie umgehend einen Arzt auf. Generell ist es ratsam, mit Ihrem Arzt eine Vorgehensweise gegen Ihre Schlafstörung abzusprechen. Äußern Sie dabei ruhig den Wunsch, es erst einmal nur mit pflanzlichen Mitteln zu versuchen. Ihr Körper wird es Ihnen danken, wenn es auch damit klappt.

Je nach Individuum und Präparat kann es einige Tage oder einige Wochen dauern, ehe das Wirkoptimum erreicht wird. Haben Sie also Geduld mit Ihrem Körper und geben Sie sich Zeit. Wenn Sie sich mit dem Produkt wohlfühlen, dann bleiben Sie doch erst einmal dabei, bis sich Ihre Störung bessert. Auch die Art des Produktes sollten Sie lieber mit einem Facharzt oder unserem Kundensupport absprechen. Sie können es natürlich auch gerne ausprobieren, aber dann informieren Sie sich ausreichend über das Produkt und seine Neben- und Wechselwirkungen. Wer welches Präparat am besten verträgt, lässt sich leider nicht allgemeingültig feststellen. Baldrian vs. CBD - Wer kann besser bei Schlafstörungen und innerer Unruhe helfen


Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unseren Informationen weiterhelfen konnten.

Sie wollen mit uns Kontakt aufnehmen?
Ihre Beraterin Margarita
Sie haben Fragen zu Produkten unsere Online-Apotheke, die Sie gerne persönlich besprechen würden?
Ihre Beraterin Margarita berät Sie gern!

Bewerten Sie uns
Hinterlassen Sie gerne Kommentare unter unseren Artikeln und Erfahrungsberichte unter unseren Produkten!
Helfen Sie mit Ihrem Wissen und Erfahrungen weiter und unterstützen Sie andere Interessierte bei der Beurteilung unserer Angebote.
Wir freuen uns über jedes konstruktive Feedback!

Unsere Produkte können Sie ganz einfach bewerten, indem Sie:
  1. sich in unseren Shop einloggen ganz oben rechts unter "Anmelden"
  2. nun das zu bewertende Produkt anklicken
  3. unter der oberen Produktvorstellung, neben dem Reiter "Beschreibung" und "Fragen & Antworten", auf den Reiter "Bewerten" klicken
  4. Nun sehen Sie rechts den Button "Rezension schreiben", wo Sie eine Bewertung abgeben können, wenn Sie darauf klicken
Übrigens können Sie auch auf den Reiter "Fragen & Antworten" klicken und hier Ihre Fragen zu dem gerade ausgewählten Produkt direkt an uns stellen. So wissen wir sofort, von welchem Produkt sie reden und können schneller antworten.

Werden oder bleiben Sie gesund und haben Sie noch einen schönen Tag,
Ihre tschechische Versandapotheke