• +++ ab 49,90€ 1x Dr. Müller Anginal mit Salbei und Lakritze kostenlos, ab 59,90€ Dr. Müller Lesnenky Drops Eukalyptus und ab 69,90€ Bestellwert - 1x Dr. Müller Pastillen mit südafrikanischer Pelargonie kostenlos dazu bestellen ++++

Allergodil Nasenspray 1 mg/ml Azelastinhydrochlorid 10 ml

  • Zur Behandlung der Nasensymptome von saisonaler allergischer Rhinitis (Heuschnupfen) und ganzjähriger allergischer Rhinitis.
  • Wirkstoff: Azelastinhydrochlorid. 
  • Applikationsweg: nasal
    Gabe über die Nase bzw. Nasenschleimhaut
  • Anwendung: äußerlich
Für ErwachseneFür JugendlicheFür Kinder
Für Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab 6 Jahren
Darreichungsform: Tropfen
Darreichungsform: Tropfen
rezeptfrei in CZ
rezeptfrei in CZ
Arzneimittel
Produkt-Typ:
geprüftes Arzneimittel
Sukl:
Arzneimittelgruppe:
Antiallergika
EAN:
4019338600598
Lieferzeit:
4 Arbeitstage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
197
Grundpreis
1.030,00 EUR pro L
zahlbar per: Sofortüberweisung Paypal Vorkasse - Überweisung
unser bisheriger Preis  12,33 EUR
Nur  10,30 EUR 1.030,00 EUR pro Liter

inkl. 12 % MwSt., zzgl. Versand
Der Gesamtpreis ist abhängig von der Mehrwertsteuer im jeweiligen Lieferland.
Weitere Informationen

Produktinformationen: Allergodil Nasenspray 1 mg/ml Azelastinhydrochlorid

Allergodil Nasenspray 1 mg/ml Azelastinhydrochlorid

Allergodil ist ein Allergiemedikament. Es enthält den Wirkstoff Azelastinhydrochlorid.

Kaufratgeber für Allergodil Nasenspray:

Was ist Allergodil Nasenspray und wofür wird es verwendet?
Das Produkt wird zur Behandlung der Nasensymptome von saisonaler allergischer Rhinitis (Heuschnupfen) und ganzjähriger allergischer Rhinitis angewendet.

Zu den Symptomen einer saisonalen allergischen Rhinitis gehören Niesen, Stechen oder Jucken der Nase, wässrige laufende Nase und verstopfte Nase. Augensymptome wie Bindehautstauung, Photophobie, Tränen, juckende Augen und Schwellung der Augenlider sind auch bei saisonaler allergischer Rhinitis häufig. Allgemeine Symptome treten auf dem Höhepunkt der Pollensaison auf und gehen mit erhöhter Müdigkeit, verminderter körperlicher und geistiger Leistungsfähigkeit und verschlechtertem Schlaf einher.

Die Symptome einer ganzjährigen allergischen Rhinitis treten das ganze Jahr über unabhängig von der Jahreszeit auf. Die Ursache können Milben im Hausstaub sein, manchmal liegt die Ursache in einem professionellen Umfeld oder sie ist mit bestimmten Aktivitäten verbunden (Bäcker, Landwirte, Tierpfleger, Chemiker, Lackierer, Maler usw.). Zu den Symptomen gehören eine Schwellung der Nasenschleimhaut, die zu einer Verstopfung der Nasenwege, Niesen (Niesalven 10x30x in einer Sequenz) und ein klarer wässriger Ausfluss aus der Nase führt. Die Symptome sind normalerweise nicht so plötzlich und schwerwiegend wie bei Rhinitis, aber sie können das Leben des Patienten sehr unangenehm machen.

Wenn Sie sich innerhalb von 2 Tagen nicht besser fühlen oder wenn die Symptome sich verschlechtern, müssen Sie einen Arzt konsultieren.

Das Produkt ist für Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche und Erwachsene bestimmt.

Was sollen Sie vor der Anwendung von Allergodil Nasenspray beachten?
Verwenden Sie Allergodil nicht:
  • wenn Sie allergisch gegen Azelastinhydrochlorid oder einen der in Abschnitt 6 genannten sonstigen Bestandteile dieses Produkts sind,
  • wenn Sie unter 6 Jahre alt sind.
Fahrzeuge fahren und Maschinen bedienen
In seltenen Fällen kann es bei Allergodil zu Schwindel, Müdigkeit, Unwohlsein, Erschöpfung oder Schwäche kommen. In diesen Fällen kann die Fähigkeit zum Fahren und Bedienung von Maschinen beeinträchtigt werden.
Besondere Aufmerksamkeit muss der Tatsache gewidmet werden, dass Alkohol diese Symptome verschlimmern kann.
 
Kann dieses Produkt während der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden?
Wenn Sie schwanger sind oder stillen und glauben, schwanger zu sein oder ein Baby zu haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker um Rat, bevor Sie dieses Arzneimittel einnehmen.
Nehmen Sie Allergodil in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft und während des Stillens nicht ein. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die Einnahme dieses Arzneimittels während der Schwangerschaft.

Welche Dosierung wird für Nasenspray empfohlen?
Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach der Packungsbeilage bzw. nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein. Wenn Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Die übliche Dosis beträgt 2-mal täglich 1 Injektion in jedes Nasenloch. Mit einem Druck auf die Pumpe wird eine Injektion abgegeben.

Wie wird Allergodil angewendet?
Die übliche Dosis beträgt 1 Sprühstoß in jedes Nasenloch zweimal täglich. Ein Sprühstoß wird durch einmaliges Drücken der Pumpe ausgelöst.

Halten Sie den Kopf beim Auftragen aufrecht (nicht zurückbeugen).
Die Flasche bleibt beim Auftragen des Sprays in vertikaler Position!
Das Produkt ist nur zur nasalen Anwendung bestimmt und darf nicht auf die Augen aufgetragen werden.

1. Entfernen Sie die Schutzabdeckung.
2. Drücken Sie die Pumpe erst beim ersten Gebrauch mehrmals, bis eine gleichmäßige Menge Nebel zu sprühen beginnt.
3. Sprühen Sie mit einem Druck auf die Pumpe eine freigesetzte Dosis in jedes Nasenloch. Neige deinen Kopf nicht, sondern halte ihn aufrecht!
4. Reinigen Sie das Ende der Pumpe und bringen Sie die Schutzabdeckung wieder an.

Behandlungsdauer:
Allergodil wird angewendet, bis das Problem behoben ist. Eine ununterbrochene Behandlung sollte 6 Wochen ohne Rücksprache mit einem Arzt nicht überschreiten. Wenn Sie das Arzneimittel bis zu 6 Wochen lang eingenommen haben und nach Absetzen erneut Symptome der Krankheit haben, sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die weitere Behandlung.
Eine kontinuierliche Langzeitbehandlung von bis zu 6 Monaten ist nur auf Empfehlung eines Arztes möglich, wenn Sie ohne Behandlung an anhaltenden Symptomen einer allergischen Rhinitis leiden.

Mit welchen Nebenwirkungen ist zu rechnen?
Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten.
Häufig (tritt bei weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 behandelten Patienten auf):
Bei unsachgemäßer Anwendung (Kopfneigung – siehe Punkt 3 – Dosierung und Art der Anwendung) kann sich der bittere Geschmack des Arzneimittels bemerkbar machen und möglicherweise Übelkeit hervorrufen.
Gelegentlich (betrifft weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1.000 behandelten Patienten):
Reizung (Stechen, Juckreiz) der entzündeten Nasenschleimhaut, Niesen und Nasenbluten.

Wie ist Allergodil aufzubewahren?
Außerhalb der Sicht- und Reichweite von Kindern aufbewahren.
  • Verwenden Sie das Produkt nicht nach dem auf der Verpackung und der Flasche nach „EXP“ angegebenen Verfallsdatum.
  • Die Gültigkeitsdauer bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.
  • Lagern Sie das Produkt bei einer Temperatur über 8 °C. Wenn Sie Allergodil versehentlich bei einer Temperatur unter °C lagern, bilden sich im Präparat Kristalle, die im Licht sichtbar sind. In diesem Fall dürfen Sie Allergodil nicht verwenden. Wenn Sie das Produkt jedoch anschließend einige Stunden bei Raumtemperatur lagern, verschwinden diese Kristalle und Sie können das Produkt weiterhin verwenden.
  • Nach dem ersten Öffnen: Nicht länger als 6 Monate verwenden.
Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Hausmüll. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie die Produkte zu entsorgen sind, die Sie nicht mehr verwenden. Diese Maßnahmen tragen zum Schutz der Umwelt bei.

Was enthält Allergodil?
Wirkstoffe: Azelastinhydrochlorid 1 mg / ml - 0,14 mg in 1 Einzeldosis (0,14 ml).
Hilfsstoffe: Hypromellose, wasserfreie Zitronensäure, Edetat-Dinatriumdihydrat, Dinatriumphosphat-Dodecahydrat, Natriumchlorid, gereinigtes Wasser.

Wie sieht Allergodil Nasenspray aus und was enthält diese Packung?
Produktbeschreibung: klare, farblose bis nahezu farblose Lösung.
Braunglasflasche, PE-Sprühpumpe, Verschluss, Box.

Packungsinhalt: 10 ml.

Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zur Überprüfung der Legalität dieser Webseite hier klicken
Zur Überprüfung der Legalität dieser Webseite hier klicken
Weitere Infos zu  Allergodil Nasenspray 1 mg/ml Azelastinhydrochlorid 10 ml (in tschechisch)
  • Zur Behandlung der Nasensymptome von saisonaler allergischer Rhinitis (Heuschnupfen) und ganzjähriger allergischer Rhinitis.
  • Wirkstoff: Azelastinhydrochlorid. 
Dokumente:Laut Gesetz Beipackinformationen in tschechischer Sprache
Ihre Frage zum Produkt
Welche Farbe hat ein wolkenloser Himmel? 
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
 
Kundenrezensionen

Leider sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

Für Ihre Sicherheit
Unsere Zahlungsarten
Sie haben Fragen?
X
Können wir Ihnen helfen?